Graupen-Hirse-Risotto mit Champignons und Esskastanien



Dieses Gericht duftet nach Winter. Mit dem bodenständigen Geschmack von Kastanien und Pilzen und den provenzalischen Kräutern sättigt und wärmt es von innen während es draußen kalt ist. Den üblichen Reis im Risotto durch Perlgraupen und Hirse zu ersetzen ist eine richtige Geschmacks-Entdeckung ... und so "hipp" ;-) Mit einer veganen Alternative zum Parmesan wird das Ganze auch noch zu einem komplett veganen Gericht.





Rezept




Brennwert
[kJ]
Kalorien
[kcal]
Eiweiß
[g]
Kohlen-
hydrate
[g]
davon
Zucker
[g]
Fett
[g]
Ballast-
stoffe
[g]
2 EL Olivenöl 1076.4 257.1 0 0 0 27.5 0
1 Stück Zwiebeln 98.6 23.8 1 4.2 4.2 0.4 1.2
2 Zehen Knoblauch 59.3 16.2 0.6 2.8 0.9 0 0.2
300 g Champignons 189 45 8.1 1.5 0.6 0.6 6.3
200 g Esskastanien 1226 290 4 58 7.8 2.8 0
150 g Perlgraupen 2166 517.5 14.6 106.5 3.3 2.1 6.9
150 g Hirse 2259 540 16.5 103.5 2.3 5.9 5.9
300 ml Weißwein 888 213 0.6 7.8 3 0 0.6
2 Becher Knorr Bouillon
pur Gemüse
276.6 66.1 1.3 3.6 2.9 5.2 0.6
60 g Parmesan 999.6 238.8 19.8 0 0 17.4 0
1 Bund Thymian, frisch 19.5 4.7 0.2 0.7 0.6 0.1 0.3
3 Zweige Rosmarin 26.1 6.2 0.1 0.8 0 0.3 0.3
0.5 Bund Petersilie 17.5 4.2 0.4 0.6 0.4 0 0.3
1 TL Pfeffer 59.6 14.3 0.5 2.6 2.6 0.2 0.7
2 TL Salz 0 0 0 0 0 0 0
Summe ganzes Rezept
(6 Portionen)
9361.2 2236.9 67.7 292.6 28.6 62.5 23.3
Summe pro Portion 1560.2 372.8 11.3 48.8 4.8 10.4 3.9