Geröstete Steckrübe mit Jungbullen-Steak



Wie kann etwas, das in englisch den wohlklingenden Namen "Rutabaga" [ruːtəˈbeigə] hat, in deutsch "Steckrübe" heißen? :-) Und tatsächlich ist das Rezept auch aus englischer Quelle. Und wer sich im Moment fragt, ob Steckrüben nicht eigentlich ans Vieh verfüttert werden, der sollte diese köstlichen gerösteten Würfel mit einem Hauch Knoblauch und Zwiebelpulver erstmal probieren. Wir haben dazu ein frisches Steak vom Jungbullen gegessen.





Rezept




Brennwert
[kJ]
Kalorien
[kcal]
Eiweiß
[g]
Kohlen-
hydrate
[g]
davon
Zucker
[g]
Fett
[g]
Ballast-
stoffe
[g]
500 g Steckrübe 565 135 6 25 24.5 1 12
3 EL Olivenöl 1614.6 385.7 0 0 0 41.2 0
0.5 TL Pfeffer 35.8 8.6 0.3 1.6 1.5 0.1 0.4
0.5 TL Knoblauch-Granulat 0 0 0 0 0 0 0
0.5 TL Zwiebel-Granulat 43.6 10.4 0.3 2.4 0 0 0
1 TL Salz 0 0 0 0 0 0 0
0.5 Bund Petersilie 17.5 4.2 0.4 0.6 0.4 0 0.3
400 g Jungbullen-Steak 1740 416 84 0 0 8.8 0
1 EL Butterschmalz 564 134.7 0 0 0 14.8 0
Summe ganzes Rezept
(2 Portionen)
4580.5 1094.6 91 29.6 26.4 65.9 12.7
Summe pro Portion 2290.3 547.3 45.5 14.8 13.2 33 6.4